Marktkauf Bielefeld Baumheide

Kartoffellieferanten in
OWL

Fischer Riepe

Auf unserem spezialisierten landwirtschaftlichen Familienbetrieb, den wir als Klaus und Tim Fischer-Riepe gemeinsam bewirtschaften, erzeugen wir im integrierten Anbau seit 25 Jahren Speisekartoffeln im Ortsteil Hücker-Aschen (Gehlenbrink 101, 32139 Spenge). Unser Anbau wird durch eine kunden- und marktwunschorientierte Sortenwahl, eine aufgrund von Bodenproben gewährleistete bedarfsgerechte Düngung sowie ein auf das Minimum begrenzten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in einer fünfjährigen Fruchtfolge geprägt. Gülle oder Klärschlamm werden zu unseren Kartoffeln nicht eingesetzt. Nach einer schonenden Ernte im Herbst werden unsere Speisekartoffeln in Gitterboxen bei 4°C gelagert. Durch den Einsatz einer computergesteuerten Lüftung und Kühlung können wir „Erntefrische“ bis ins neue Jahr gewährleisten und auf Keimhemmungsmittel gänzlich verzichten (keine Behandlung nach der Ernte). Um die Entstehung von Qualitätsmängeln wie Schwarzfleckigkeit oder Verletzungen beim Bürsten, Sortieren und Abpacken zu vermeiden werden die aus der Kühlscheune kommenden Kartoffeln vor der Weiterverarbeitung auf 10°C angewärmt. Unser Betrieb besitzt eine QS-GAP Zertifizierung (OKG 137000000722) und zeichnet sich durch langjährige Erfahrung in der Belieferung des Lebensmitteleinzelhandels (EDEKA Rhein-Ruhr, EDEKA Minden-Hannover) aus. Unser Sortiment beinhaltet zum einen festkochende Kartoffeln, die von uns in 2,5 kg und 5 kg Gebinden für den Sackverkauf sowie in 12,5 kg Gebinden für den Verkauf loser Kartoffeln an die Märkte ausgeliefert werden. Die vorwiegend festkochenden und weichkochenden Sorten werden in 2,5 kg Gebinden geliefert. Bei der Bestückung versuchen wir jeden unserer Märkte bis zu zweimal wöchentlich anzufahren, um optimale Produktqualität und Frische zu garantieren. Dabei werden die für den Verkauf benötigten Mengen von uns bestimmt und die Regalpflege im Markt wird von uns übernommen. Kartoffeln des Marktbestandes, die nicht mehr für den Verkauf geeignet sind (z.B. durch Ergrünen, Keimung) werden von uns eins zu eins ersetzt oder gut geschrieben. Das Quittieren gelieferter Mengen erfolgt auf Lieferscheinen. Wird außerhalb der regulären Liefertermine weitere Ware benötigt, wie beispielsweise in Zeiten von Feiertagen oder nach starken Verkaufstagen erscheinen wir auf Anfrage der Märkte auch kurzfristig und füllen die Bestände wieder auf.

 


Kartoffelmanufaktur Julius Pahmeyer

Der landwirtschaftliche Betrieb baut schon in 4. Generation Kartoffeln in Werther und Umgebung an und hat zusätzlich 2008 die Kartoffelmanufaktur gegründet. Vom Anbau über die Ernte und Weiterverarbeitung bis hin zur Logistik kommt bei Pahmeyer alles aus einer Hand. Sogar für die Produktion wird zu 100 % Bioenergie aus eigener Erzeugung genutzt. www.pahmeyer.com Beliefert die Märkte mit Kartoffelprodukten

 


Netzer

Netzer – Manufaktur für Kartoffelspezialitäten Tradition seit über 60 Jahren Auch heute noch, nach über 60 Jahren, werden unsere Produkte tradionell von Hand hergestellt. Die erste ‚Produktion‘ fand in der elterlichen Bäckerei Ostwald Netzer in Bad Salzuflen statt. Dort wurde zunächst auf drei Herdplatten mit insgesamt drei Pfannen der Lippische Pickert hergestellt und täglich frisch in die umliegenden Bäckereien geliefert. Da immer mehr Bäckereien aus dem Lipperland dazukamen, wurde die Produktion erweitert.  Anfang der 1970er-Jahre war die Nachfrage so groß, dass ich ein Backkarussell entwickelte und bauen ließ, mit dem drei Frauen 700 Lippische Pickert in der Stunde backen konnten und anschließend schockfrosteten. Nun konnten auch Bäckereien aus dem gesamten Bundesgebiet mit Lippischen Pickert beliefert werden.  In den 1980er-Jahren hatte sich unser Original Lippischer Pickert dann von Sylt bis München einen Namen gemacht.  Anfang der 1990er-Jahre wurde die Produktion um ein weiteres Produkt, den Kartoffelpuffer / Reibekuchen, erweitert, der sich schnell zum heutigen Erfolgsgaranten der Firma Netzer entwickelte. Nach und nach kreierten wir neue Kartoffelspezialitäten, die heute unser Sortiment vervollständigen. Das Geheimnis unseres Erfolges ist und bleibt Qualität.

 


Ottensmeier

Seit 1875 besteht das Unternehmen von Klaus Ottensmeier schon im Ortsteil Spradow. Mit Leib und Seele haben der Landwirt und seine 6 Mitarbeiter sich dem Anbau, Ernte und Qualität seiner Produkte verschrieben. Von dieser Qualität können sich die Marktkaufkunden sich schon seit 2005 überzeugen.